Zurück zur Liste

HENRY PARLAND (1908 - 1930)

Im Herbst 2019, während des ersten Geschichtenfestivals, das durch "Kaunas 2022" initiiert wurde, kreierte Tadas Šimkus im Ramybės-Park (Park der Ruhe) dieses Graffiti, das dem finnisch-schwedischen Schriftsteller gewidmet ist.

"Frühling im Kaunas / Matsch / Sonnenpfützen / in Nebengassen...", so über das Leben im damaligen Kaunas wird in einem Gedicht von Parland geschrieben, das hier neben seiner Silhouette steht.

Seinen modernistischen Roman, der ihn postum bekannt gemacht hatte, konnte er nicht beenden. 1930 erkrankte er und starb. Der Schriftsteller wurde im Kaunasser Friedhof, dem heutigen Ramybės-Park, bestattet.

Tadas Šimkus, 2019

Mehr

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Close

Check the archives! Latest issue