Zurück zur Liste

Litauisches Sportmuseum

Muziejaus g. 7, Kaunas +370 37 220 691 sportomuziejus@yahoo.com www.lietuvossportomuziejus.lt Für Erwachsene - 1 EUR, für Kinder, Studierende und Senioren - 0,50 EUR II - VI 10:00 - 17:00 Uhr

Im Museum lernen Sie litauische Sportgeschichte, Begründer der Fitnesskultur und des Sports sowie Entwicklung einzelner Sportzweige hierzulande kennen. Zu sehen sind 1968 durch die Kaunasser Frauenmannschaft gewonnener Handball-Europapokal der Landesmeister und Titel der legendären Kaunasser Baskettballmannschaft "Žalgiris", darunter - Jones Cup (1986) und European Champions Cup (1999). In der Ausstellung finden Sie auch Auszeichnungen und persönliche Gegenstände bekannter litauischer SportlerInnen, - OlympiateilnehmerInnen, Welt- und EuropameisterInnen, RekordlerInnen. Sie hat dem Museum als Geschenk eine Reihe berühmter Persönlichkeiten überreicht: Präsident Litauens Valdas Adamkus, Vorsitzender des Nationalen Olympischen Komitees Litauens Artūras Poviliūnas, bekannte SportlerInnen Algirdas Šocikas, Arvydas Sabonis, Modestas Paulauskas, Gintaras Umaras, Romas Ubartas, Virgilijus Alekna, Antanas Bagdonavičius, Vladas Česiūnas, Birutė Kalėdienė, Vida Vencienė, Lina Kačiušytė u. a.
Es besteht die Möglichkeit, in Museumsräumlichkeiten Seminare, Konferenzen und Edukationsveranstaltungen zu organisieren und sich Filme anzuschauen (das Museum verfügt über unikale Videomaterialien, die die Veranstaltungen aus der Zwischenkriegs-, Sowjet-. Wende- und Unabhängigkeitszeit dokumentieren). Kinder können auf dem neu eröffneten Museumshof Piterbasket spielen.
Edukationsveranstaltungen finden zu folgenden Themen statt: Fitnesskultur in der Geschichte der Menschheit, Litauische Nationalolympiade, Sportausstellung und Ausstellungsstücke im virtuellen Raum, Entwicklung des litauischen Zirkus und dessen bekannteste Vertreter, Legenden des litauischen Boxkampfs.
Auch Ausstellung von Jadvyga und Jonas Ramanauskai zur Geschichte des litauischen Zirkus kann besichtigt werden. Von Interesse sind Fotos, persönliche Gegenstände, Dekos, alte Werbeplakate, Bücher und Souvenirs von den Gastspielen im Ausland.
2015 wurde Algirdo-Šociko-Ausstellung zum Boxkampf eröffnet.

Fotos: Litauisches Sportmuseum

 

 

 

Mehr

DAS KÖNNTE IHNEN AUCH GEFALLEN

Close

Check the archives! Latest issue